Hohe Häuserschluchten, lange Straßen. Herumlungernde Jugendliche auf der Suche nach ein wenig Abwechslung. Die verfeindeten Gangs der jugendlichen Amerikaner und der jungen puerto-ricanischen Einwander*innen unterteilen die Stadt und umkämpfen erbittert ihre Reviere. Zwischen die Fronten dieser Kämpfe geraten Maria und Tony, als sie sich ineinander verlieben. Sie versuchen als Paar die Grenzen ihrer ethnischen Wurzeln und Bandenzugehörigkeit zu überwinden. Leonard Bernstein und sein Team übertragen die Handlung von Shakespeares »Romeo und Julia« in die 1950er Jahre New Yorks und schreiben ein Meisterwerk über die rivalisierenden Jugendbanden der Stadt. Doch bei Bernstein treffen nicht nur Sharks auf Jets, sondern auch progressiver Jazz auf lateinamerikanische Rhythmen. Im DNT begegnen sich Weimarer Jugendliche und Mitglieder unseres Schauspiel- und Opernensembles.

Regie: Otto Thoß, Bühne: Philipp Rubner, Kostüme: Aleksandra Kica, Choreografie: Christine Schramm/Otto Thoß
Vocal Coaching/ Einstudierung / Rolle "Anybodys/Somewhere-Girl": Cindy Weinhold
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Soundcloud Icon

© Cindy Weinhold 2019