Die Grenzlinie zwischen Wirklichkeit und Märchen wird für Hupka die Grenze zwischen Astoria und dem Rest der Welt. Astoria ist ein Staat ohne Land, erfunden von Hupka für einen Minister ohne Amt und dessen glamouröse Gattin, die Gräfin Gwendolyn Buckelburg-Marasquino. Aber auch für sich selbst, denn Hupka hat kein Geld, kein Haus, keine Arbeit, keinen Pass; und der Winter kommt.

Regie: Corinna von Rad, Bühne: Ralf Käselau, Kostüm: Sabine Blickenstorfer
Klavier, Gesang, Harmonium, Kalimba: Cindy Weinhold 
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Soundcloud Icon

© Cindy Weinhold 2019